Jung, jung war ich ......

Forum
Two answers in this topic
erros10058 yrs
Meine ersten Berührungen als Bub hatte ich bereits im Schulalter. Mit meinem fast gleichaltrigen Nachbarjungen hat es begonnen. Und zwar als wir mit unseren Tretrollern unterwegs waren, mussten wir pissen. Wir suchten uns abseits der Straße einige Sträucher und entleerten uns. Dabei beobachteten wir uns und zeigten unsere Schwänze. Machten dabei auch einige Bemerkungen.
Ein paar Tage später, als wir wieder nach der Schule mit dem Tretroller unterwegs waren, redeten wir über das Ereignis. Dabei hatten wir beide einen Steifen bekommen. Wir zeigten sie uns und berührten einander. Schwanz an Schwanz und auch mit den Händen. Dabei erzählte ich ihm, dass ich durch „reiben“ ein geiles Gefühl bekomme. Das bestätigte er mir auch und so machten wir aus, dass wir uns mal gegenseitig „melken“ sollten.
In einem halbfertigen Neubau in der Nachbarschaft versuchten wir es und es war einfach herrlich. Dies wiederholten wir immer wieder, mal bei mir zuhause im Zimmer, oder bei ihm zuhause. Dabei gingen wir natürlich auf weitere „Erkundung“, steckten uns mal den Finger in den Arsch und nahmen den Schwanz des anderen in den Mund und spritzten auch ab.
So vergingen die Jahre und hatten mit dem einen oder anderen Schulkollegen auch das geile Erlebnis. Nun seit einigen Jahren (bin verheiratet, ……..) hatte ich wieder den Drang mit einem Schwanz zu spielen, mit Mund und Zunge zu verwöhnen. Auf einigen Internetseiten wurde ich fündig und hatte dann wieder das Erlebnis. Leider hat es mir Anfangs nicht so gefallen, da die meisten nur ein schnelles Abenteuer suchten. So lebe ich jetzt meine Bi-Seite diskret aus, und habe hin und wieder ein paar tolle Stunden. Möchte es nicht missen. Denke hin und wieder an die Jugendzeit zurück und überlege mir, ob ich meinen damaligen Nachbarsjungen treffen sollte. Um über vergangenes zu reden. Vielleicht geht es ihm heute genauso wie mir.
220
a member
Im Keller bei mir haben ein Freund und ich uns gegenseitig gewichchst.
Wir saßen nebeneinander und es war ein unheimlich schönes und für uns ein absolut neues Geffühl.
Bis zum Schluss hat es dann jeder selbst gemacht, dafür waren wir noch nicht geil genug.
Auch mal nur ganz kurz haben wir den Schwanz des Anderen in den Mund genommen.
Auch hatten wir gehört, das Männer sich gegenseitig ficken können. Über einen Versuch sind wir nicht hinaus gekommen, wir sind ja nicht mal durch die zusammengekniffenen Aschbacken durch gekommen.
Was hätte ich alles erleben können, wäre der Freund nicht weg gezogen.
Nun sitze ich hier und versuche an die damaligen Erlebnisse anzuknüpfen, leider mit mäßigen Erfolg.
80
a member
So war es bei mir auch. Erste Erlebnisse mit einem Freund in der Schulzeit.
Dann wurden die Mädchen interessant.
Aber jetzt in der Ehe, wo die Frau schon seit vielen Jahren nicht mehr will, da sind die Erinnerungen wieder da.
Und die Neugierde wie es mit einem erwachsenen Mann sein könnte.
10
QuoteEditDeleteRecoverRemoveMove